Dachbegrünungen

Die Idee der Dachbegrünung hört sich zwar neu und innovativ an ist jedoch schon sehr viel älter als manch einer glauben mag. Geschichtlichen Überlieferungen zufolge wurde bereits 900 v. Chr im vorderen Orient Dachbegrünungen angelegt. Das bekannteste Beispiel hierfür sind wohl die " Hängenden Gärten" die im 6 Jahrhundert in Babylon gebaut wurden.

Und auch noch heute spielen sie in der Gestaltungen und Nutzung eines Flachdaches eine wichtige Rolle.

Doch welche Vorteile bringt eine Dachbegrünung?

  • Die Schaffung neuer Lebensräume speziell für Tier und Pflanzenarten
  • Direkte oder Indirekte finanzielle Förderung
  • Regenwassernutzung 30 bis 100 % des Niederschlagswassers werden gespeichert. Dies führt zu : Reduzierung der Abwassergebühren um 30 - 100 % bei gespaltener Abwassersatzung, Entlastung der Kläranlagen sowie Einsparungen bei öffentlichen Kanalisationen
  • Schutz der Dachabdichtung für längere Lebensdauer
  • Nutzung des Daches als Erholungsfläche
  • Filterung von Staub und Luftschadstoffen

 

 

Dies sind nur einige Vorteile einer Dachbegrünung , gerne stehen wir Ihnen persönlich für die Beratung, Planung und Ausführung Ihres Projekts zur Verfügung.